HomepageTermineKonzertrückblickFotogalerieCDsFreundeLoginImpressum



Der Kammerchor Marienstatt wünscht allen seinen Freunden Frieden, Glück und Erfolg im Jahr 2016 mit viel schöner Musik!


Herzlich willkommen beim Kammerchor Marienstatt



Der Kammerchor mit seinen Gästen im Oktober 2015 am Gardasee in Norditalien.

Der 1986 gegründete Kammerchor Marienstatt - Mitglied im AMJ - wird seit dem Jahre 2005 von Veronika Zilles geleitet.

Das derzeit aus rund 35 Mitgliedern bestehende Ensemble erarbeitet in wöchentlichen Proben und einzelnen Probenwochenenden überwiegend geistliche, aber auch weltliche Literatur von der Renaissance bis zur Moderne. Der Schwerpunkt liegt dabei besonders auf A-cappella-Werken der Romantik. Im Repertoire enthalten sind allerdings auch Kompositionen für Frauen- und Männerchor, sowie Kantaten, Orchestermessen und Oratorien. Anspruchsvolle neue Arrangements aus Jazz, Rock und Pop ergänzen das Repertoire ebenso wie Madrigale.

Im Jahr 2014 hat der Chor mit großem Erfolg bei der Eröffnung des Kultursommers Rheinland-Pfalz in Hachenburg mitgewirkt und die Marienvesper von Claudio Monteverdi musiziert. Das Publikum in der voll besetzten katholischen Kirche in Hachenburg war begeistert und spendierte minutenlange standing ovations. In der Folge erhielt der Kammerchor den von den Lions- und Rotary-Clubs des Westerwaldes ausgelobten Kulturpreis des Westerwaldes verliehen.

Eine achttägige Konzertreise führte den Kammerchor im Oktober 2015 über Innsbruck durch Norditalien. Dabei gab er stark beachtete Konzerte im Innsbrucker Dom, in der Kirche Santa Maria della Carità in Brescia und der Pfarrkirche von Remedello (Nähe Gardasee). Weitere Einladungen in den Dom von Brescia sowie zum Chorjubiläum des Kirchenchores in Remedello wurden ausgesprochen.

Engagierte und erfahrene Sängerinnen und Sänger sind ebenso jederzeit im Chor willkommen wie leistungsbereite und lernwillige Jugendliche. Interessenten wenden sich an die Chorleiterin oder an die im Impressum angegebene Anschrift.




Erster Kulturpreis Westerwald an Kammerchor verliehen


Groß war die Freude bei Chorleiterin Veronika Zilles und ihren Sängerinnen und Sängern als Dr. Ulrike Fuchs,  Doris Kohlhas und Dr. Ralf Polzin als Vertreter der Lions- und Rotary- Clubs des Westerwalds den Kammerchor Marienstatt zur wöchentlichen Probe am 11. Juni 2014 mit der freudigen Nachricht überraschten, dass dem Kammerchor Marienstatt der erste Kulturpreis Westerwald verliehen wird.

 

Vertreter der sieben Service-Clubs – die Rotary Clubs Montabaur und Westerwald, die Lions Clubs Altenkirchen-Friedrich Wilhelm Raiffeisen, Bad Marienberg, Montabaur-Hachenburg,  Montabaur Mons-Tabor und dem Lions Club Westerwald  hatten sich bei ihrer Jury-Sitzung, zu der auch die Hachenburger Kulturreferentin Beate Macht, Prof. Jürgen Hardeck, Leiter des Kultursommers Rheinland-Pfalz sowie Claus Ambrosius, Leiter der Kulturredaktion der Rhein-Zeitung Koblenz, gehören, für den Kammerchor Marienstatt entschieden.

 

Das Urteil der Jury war eindeutig. Sie bescheinigte dem Kammerchor Marienstatt, dass dieser das kulturelle Leben in der Region in beispielhafter Weise nachhaltig bereichert hat und noch immer dazu beiträgt. Jüngstes Beispiel hierfür war seine Mitwirkung an der Eröffnung des Kultursommers Rheinland-Pfalz mit der eindrucksvollen Aufführung von Monteverdis „Marienvesper“.

 

Die offizielle Preisverleihung erfolgte am 28. August 2014, 20 Uhr auf dem Alten Markt in Hachenburg.




Über uns



 

In regelmäßigen Abständen nimmt der Kammerchor Marienstatt an Wettbewerben teil. So qualifizierte man sich 1993, 1997 und 2001 in den jeweiligen Landeschorwettbewerben von Rheinland-Pfalz als bester Chor und nahm an den Deutschen Chorwettbewerben in Fulda (1994), Regensburg (1998) und Osnabrück (2002) mit Erfolg teil. Dabei erreichte der Chor beim Deutschen Chorwettbewerb in Osnabrück mit einem vierten Platz die für ihn beste Platzierung. Zudem wurde der Chor bei diesem Wettbewerb noch mit dem Sonderpreis für die beste Interpretation eines Volksliedes ausgezeichnet.

Neben verschiedenen Rundfunk- und Fernsehaufnahmen produzierte der Chor eine CD mit "Ein Deutsches Requiem" von Johannes Brahms und eine mit Madrigalen in Sätzen von Andreas Seger.

Außer zahlreichen Konzerten innerhalb Deutschlands unternahm der Kammerchor Marienstatt im Oktober 2001 auch eine elftägige Konzertreise nach Italien mit Konzerten in Mailand, Verona, Florenz, Siena und weiteren Städten Norditaliens. Im Oktober 2015 konzertierte der Chor auf einer achttägigen Konzertreise durch Österreich und an den Gardasee im Dom von Innsbruck, in Brescia und in Remedello.






Das Repertoire (Auszug) zum Download

repertoire.pdf







Aktuelle Konzerttermine

Die aktuellen Termine der Advents-

konzerte des Kammerchors Marienstatt finden Sie unter dem Menüpunkt "Termine"




Probenplan

Der aktualisierte Probenplan ist im Download-Bereich ("Internes") nach dem Login abrufbar.




CD-Geschenktipp

Aktueller CD-Geschenktipp:

Veronika Buhrmann "Weihnachtliche Orgelmusik in Hachenburg"





Besucher:81980